Bunter Mix | WIEN | Livestream 18:00

Von Kasperl und Canisú, dem kleinen Drachen, bis Brasilien und Can Easy Mass

Buntes Online-Programm | Canisiuskirche, Wien | Livestream 18:00–20:15

Genießen Sie das vielfältige Programm der Canisiuskirche! Alles „can easy“!

18:00–18:20 Uhr: Kasperl & Petzi – „Die Flaschenpost“. Die Vorgeschichte zum Stück von 2020 „Die Gurkenprinzessin“! Warum kommt Kasperl und Petzi dieser Schiffs-Kapitän so bekannt vor? Und warum können sie ausgerechnet ihn verstehen, obwohl sie sich auf Urlaub in einer fremden Hafenstadt befinden? Zum Glück fällt es ihnen nicht ein und sie erleben ein wildes Abenteuer.

„Die Gurkenprinzessin“: https://www.youtube.com/watch?v=uUaufxOdXJk&t=497s

18:45–18:55 Uhr: Canisú, der kleine Drache fliegt einmal um die Canisiuskirche. Nachdem unser großer Steindrache, der seit einigen Jahren von der Kirche herunter genommen werden musste, bald endlich ein neues Zuhause finden wird (Bezirksmuseum Alsergrund), haben wir uns in Canisius eine kleine Version seiner selbst „nachgebaut“. Sein Name Canisú – und bald kann ihn sich jedeR zu sich nach Hause holen (über eine kommende Spendenaktion)! Heute zeigt er uns sein Reich…

19:45–19:55 Uhr: Beitrag der Musikschule/des Sozialprojekts Sol Maior (Brasilien). Das Motto: „Weniger Gewalt auf den Straßen, mehr Bildung in den Familien“. Der Musiker Roney Marczak gründete, nach zahlreichen Reisen um die ganze Welt (inkl. eines Konzerts im Vatikan für Papst Johannes Paul II), 2001 das Projekt „Sol Maior“. Jede*r 3. zahlende*r Schüler*in ermöglicht es, dass ein*e vierte*r Schüler*in aus prekären Verhältnissen ein Stipendium für die „Sol Maior“ bekommt.

19:55–20:15 Uhr: Can Easy Mass – Live Session aus der Canisiuskirche. „Can Easy Mass“ – ein Wortspiel, das sich aus „Canisius“ und der englischen Sprache herausgebildet hat. Es steht dafür, dass es Julia, Klaus, Chris und Vivian nicht schwer, sondern „easy“ (leicht) fällt, gemeinsam Gottesdienste zu spielen. Es muss auch leicht, d.h. ohne viel Probenaufwand etc. gehen, da die vier beruflich und privat sehr eingeteilt sind. Eine Kostprobe gibt es hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.